Geschichte
Standards
Ausstellungen
Tierpension
Welpen
Hundepflege
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Datenschutzerklärung


InFranken.de Jubiläum: Deutschlands älteste Welsh-Terrier-Zucht kommt aus Franken


Im Nachgang zur gelungenen Jubiläumsfeier und einem schönen Urlaub in der "Hohen Flur"

Liebe Brigitte, lieber Jürgen, liebes Team der Hohen Flur.
Heute habt Ihr zu einem besonderen Jubiläum eingeladen,

dem 70-jährigen Bestehen des Zwingers „von der Hohen Flur“

 

Die Hohe Flur ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch die erfolgreichste Welsh Terrier Zucht Deutschlands!
Am 09.08.1949 gründete dein Vater Hans Göthel den Zwinger „Von der Hohen Flur“. Beeindruckt vom Charakter und Wesen des Airedale Terriers als Diensthund im 2. Weltkrieg, begann er damals in Kulmbach mit der Zucht dieser Rasse. Airedales begleiteten dich durch deine Kinder- und Schulzeit, so dass der Wunsch in dir erwachte, einen eigenen Terrier zu haben. Doch durch deine Erkrankung in der Kindheit wolltest du nicht den kräftigen Airedale, sondern den für dich leichter zu handelnden, aber bestimmt nicht weniger anspruchsvollen Welsh Terrier. Deine erste Hündin „Almi vom Heideknock“ bekamst du mit gerade einmal 12 Jahren. Ein Jahr später, 1960, zog „Tschukid Opale“ aus dem damals führenden Zwinger „Tschukid“ in der Hohen Flur ein. Mit diesen beiden Hündinnen war der Grundstein für deine bis heute erfolgreiche Zucht gelegt.
1972 gelang es dir und deiner Brigitte - die deine Passion bis heute teilt und unterstützt - mit Viola von der Hohen Flur erstmals die damals erfolgsverwöhnten Welsh Terrier „aus der Bauernhöhle“ von Frau Lore Eggerking zu bezwingen und den 1. Bundessieger mit nach Hause zu nehmen.


Mit Hilfe von Frau Braeckow wurden Kontakte zu Mr. Eggerton vom Cedewain-Kennel in England geknüpft und die ersten englischen Welsh Terrier importiert. Neben Junghunden habt ihr dann auch anstelle eines neuen Esszimmers lieber die im In- und Ausland bekannte Hündin „Cedewain Celeste“ auf Crufts gekauft. Diese Hündin, in England bereits mit 9 englischen CC‘s hochdekoriert, erhielt in Europa 16mal V1, wurde mehrmals bester Terrier, Bundessieger 1975, Deutscher und Internationaler Schönheitschampion.
Neben Welsh Terriern aus dem Cedewain- Kennel fanden auch Hunde aus dem Zwinger „Penparc“ von Gerry und Wendy Allen ihren Weg in die Hohe Flur.
Der Zwinger befand sich damals noch Mitten in der Stadt Kulmbach. Da die Hunde immer zahlreicher wurden, reichte der Platz bald nicht mehr aus. Die Hohe Flur zog 1976 nach Unterbrücklein um.
Hier besteht seitdem die Möglichkeit, ohne die Nachbarn zu stören, dem Hobby der WT-Zucht zu frönen, den Hunden viel Freiheit und Auslauf zu geben und daneben eine Heimtierpension zu betreiben.
Die Hohe Flur steht für einen besonderen Typus Welsh Terrier, der im In- und Ausland besondere Hochachtung genießt und sich gegen harte Konkurrenz durchzusetzen weiß. Sie steht für die Sehnsucht der Züchter, einen solchen Welsh Terrier in ihrer Zucht zu haben und hat in der Welsh Terrier Zucht Maßstäbe gesetzt, an denen sich andere Züchter messen lassen müssen.
Ihr habt zahlreiche nationale und internationale Champions, Bundes- und Europasieger, Cruftssieger, Welt- und Weltjugendsieger hervorgebracht. Unterstützt wurdest du sowohl von deiner Frau Brigitte, die sich immer wieder im Showring beweist, als auch in ganz besonderer Form von Jac Houben, mit dem ihr durch sein unvergleichliches Trimming und Handling deiner herausragenden Hunde große Erfolge feiern konntet. Die Liste der bekannten Namen ist lang: Prinzessin, Harro, A-Speedy-Gonzales, Julchen, Rambo (2-facher Weltsieger), Joseffa, Fritz (Weltjugendsieger), Heinerle, Nele (Weltjugendsiegerin), Sushi (beste Hündin auf Crufts), Quattro, Anuschka, Svenja, usw. usw.

 
Alleine die Tatsache, dass ihr 4mal den Bayerncup und 22mal in Folge den Rolf-Wernicke-Gedächtnis-Pokal auf der Klubsiegerausstellung des KfT gewonnen habt, spricht für sich selbst.

Aber neben den Erfolgen im Ausstellungsring machen Eure Welsh Terrier eine genauso gute Figur in Privathand: Zahlreiche zufriedene Welpenkäufer, teils mit Rang und Namen sprechen für sich. Einer der ersten war Dr. Oetker, der euch mit seinem Puddingpulver für die ganze Siedlung versorgte; Familie von und zu Guttenberg; Familie Nachtmann; Emanuell Prinz zu Salm-Salm und seit kurzem Bärbel und Jürgen Dollase, die durch ihre Marie bei den Verkostungen in hochrangigen Gourmetrestaurants unterstützt werden und bereits eine kleine Berühmtheit ist.

Deine geradlinige Art und deine unverblümte Ehrlichkeit schlagen sich auch der Zucht deiner Hunde nieder. Neben einem glücklichen Händchen für die richtigen Verpaarungen, konnten durch strenge Zuchtauslese über all die Jahrzehnte selbstbewusste, menschenbezogene, schöne und gesunde Hunde hervorgehen. Wer eine Hohe Flur sein eigen nennen kann, darf sich glücklich schätzen.

In all den Jahren war das Wort „Urlaub“ für euch nur ein Fremdwort, erst seit einigen Jahren, seit ihr Hilfe durch euren Mitarbeiter Darek habt, fahrt ihr des Öfteren mit dem Wohnmobil, aber immer in Begleitung von 2 bis 3 Hunden durch die Lande, oder macht kurze Urlaube im sonnigen Süden.

 

Vor 13 Jahren, im Oktober auf der Bundessiegerausstellung in Dortmund, entdeckten wir euer Julchen im Ring und waren fasziniert. Nachdem wir durch unseren „Henry v.d.H.F“ mit dem Ausstellungsfieber infiziert wurden, habt ihr uns später unsere „Franziska“ zum Ausstellen und Züchten zur Verfügung gestellt. Diese hat dann im letzten Jahr bei der Weltsiegerausstellung in Amsterdam unter Beweis stellen können, eine „Hohe Flur“ macht auch als Veteranin noch eine gute Figur im Showring und wir dürfen seitdem eine Weltveteranensiegerin unser eigen nennen, und das bei internationaler Konkurrenz.
Ihr steht uns immer zur Seite, wenn wir Hilfe brauchen und unterstützt uns in jedweder Hinsicht. Über die Jahre hinweg hat sich eine enge Freundschaft entwickelt. Unserer Tochter Patricia habt ihr durch die Hunde ein wunderbares Hobby ermöglicht, sie zeigt die selbstgezogenen Welsh Terrier mit Stolz im In- und Ausland. Und freut sich immer wieder, wenn sie in der Hohen Flur ihre Ferien verbringen kann. Es ist uns eine Ehre, dass wir euer Vertrauen haben und mit Hunden aus eurer Zucht Ausstellen und Züchten dürfen.


Obwohl die Pflege und Zucht der Hunde mit sehr viel Arbeit verbunden ist, merkt man, dass ihr eure Welsh Terrier keine Stunde mehr missen möchtet. Man sieht euch, den Hunden, dieser Zuchtstätte aber auch Tarek an, was für eine Leidenschaft und Erfahrung hinter diesem Hobby steckt. Mit welcher Freude es verbunden ist, wenn erneut ein Champion in der Hohen Flur das Licht der Welt erblickt und mit welchem Herzblut ihr dabei seid, wenn sich dieser Champion im Showring beweisen kann. Denn hierbei könnt ihr zeigen, was es heißt, der erfolgreichste Welsh-Terrier-Zwinger Deutschlands zu sein. Ihr habt über die Jahrzehnte in der Welsh Terrier Zucht Maßstäbe gesetzt, an denen sich andere Züchter messen lassen müssen. Wir hoffen, dass ihr noch Lange die Kraft und Ausdauer besitzt, weiterhin eure wunderbaren Welsh Terrier zu züchten und dass noch viele Champions des Showrings und der Herzen in der Hohen Flur heranwachsen dürfen.

 

Tabasco von der Hohen Flur Alsfeld Jubiläums-Klubsieger Ausstellung

Die platzierten Hunde auf der Internationalen Ausstellung in Tulln. Unsere Hündin "Ilonka v. d. Hohen Flur" war die einzige in Deutschland gezüchtete Hündin.

Es gibt wieder Welpen

Tabasco von der Hohen Flur

Tabasco von der Hohen Flur

Und nur zwei Wochen später ging die Freude weiter...

Letztes Wochenende war dann die jüngere Generation auf großer Tour.
Aber nicht nur "Pamirs Breezy aka Easy" war diesmal dabei, sondern auch der junge Mann "Tabasco von der Hohen Flur", da ich nun schon zum zweiten Jahr in Folge für zwei Wochen als Kennelgirl bei der "Hohen Flur" agieren durfte.
Dafür das es das erste Mal ohne das fürsorgliche "Herrchen" und "Frauchen" auf eine große Ausstellung, mit zweifacher Übernachtung im Hotel und ausgiebigen Stadtbesichtigungen ging, hat sich der Jährling super geschlagen!

In Leipzig angekommen räumte unsere Jüngste "Pamirs Breezy" mit ihrem neuen Freund "Tabasco von der Hohen Flur" die Preise ab.
Zuallererst bestanden Tabasco und ich in einer Jugendklasse mit zwei weiteren, deutlich älteren Rüden und verließen den Ring als "German Junior Winner 2018". Das war für diesen jungen Rüden, neben dem KfT- und VDH-Jugendchampion und dem Klubjugendsieger, nun schon der vierte Titel innerhalb von drei Monaten.
Danach ging es für Easy in den Ring. Wie immer glänzte sie im Ring und bekam den Titel "German Winner 2018" verliehen.
Die nächste Hürde galt es für Tabasco zu nehmen: Der beste Junghund der Rasse. Diese meisterte er ebenfalls und so kam es, dass meine Mutter und ich schließlich nur noch zu zweit - jede einen unserer Hunde an der Leine - im BOB-Ring standen und um BOB und BOS kämpften.
Easy bekam letztendlich das BOB und Tabasco das BOS.
Für uns und auch für unsere Hunde ein gelungener Tag, beziehungsweise Wochenende!

Danke auch noch an Brigitte und Jürgen Göthel für das Vertrauen, mir den kleinen Mann für die Ausstellung anzuvertrauen.

 

von links: Tinkerbell v.d. Hohen Flur, Tabasco u. Svenja v. d. Hohen Flur.

Die beiden Europasieger der OG Kulmbach: Andrea Albrecht mit ihrem Australien Silky-Terrier "Softhair's Sandor" und Brigitte Göthel mit ihrem Welsh-Terrier "Dusty v.d. Hohen Flur"

Der frischgebackene Europasieger Dusty v.d. Hohen Flur mit dem Richter Hans Grüttner und seinem Frauchen, Brigitte Göthel

Reinsberg war eine Reise wert

Von links: Annuschka von der Hohen Flur, Cappuccino von der Hohen Flur und Dusty von der Hohen Flur

Annuschka von der Hohen Flur

Ein Super-Wochenende auf der Klubsiegerausstellung in Bensheim für die Hohe Flur. Von links: Richter Walter Berghäuser, Brigitte Göthel mit Zarewitsch v.d. Hohen Flur, Jac Houben mit Heinerle v.d. Hohen Flur, Jürgen Göthel, und Nellie Houben mit Sushi v.d. Hohen Flur. Die 4 gezeigten Hunde wurden Klubsieger bzw. Klubjugendsieger und Heinerle wurde an diesem Wochenende zum 3. Mal in Folge Best in Show in Bensheim.

von links: Quattro v.d. Hohen Flur und daneben die beiden Richter Goran Gladic und Leos Jancik Quattro wurde Bester Terrier der KFT-Rassen und Best in Show der Elbflorenz-Schau incl. Foxterrier und Bull-Rassen.

Sushi von der Hohen Flur 11 Monate alt

Heinerle von der Hohen Flur

Die 4 Siegerhunde von Bensheim von links Heinerle, Oscar, Nele und Franziska v.d. Hohen Flur

17.6.12 OG Chemnitz Fritz v.d. Hohen Flur wird Best in Show mit seinen Züchtern, den beiden tschechischen Richtern und den Vorständen der OG

Nele v. d. Hohen Flur Weltjugendsiegerin 2012

Heinerle von der Hohen Flur in Luxemburg

Heinerle v. d. Hohen Flur mit seinem neuen Handler (Vorführer) Jac Houben bei der Nat. Ausstellung anl. der Bundessiegerschau in Dortmund auf Platz 3 der FCI-Gruppe III.


Facebook

von links Rambo und Fritz von der Hohen Flur in Bensheim zur Klubsiegerschau

Fritz v. d. Hohen Flur,


Heinerle v. d. Hohen Flur, geb. 27.7.10

Quir Rijof, geb.15.2.10

Klubsiegerschau Bensheim Rambo und Joseffa v.d. Hohen Flur werden beide Klubsieger, Rambo Rassebester und Best in Show

Joseffa von der Hohen Flur Handler (Vorführer) Jac Houben, Venlo

Ursula von der Hohen Flur

Rambo v. d. Hohen Flur Best in Show Luxemburg Handler (Vorführer) Jac Houben, Venlo


Baron von Gingin-Medaille

Anlässlich der diesjährigen Bundessiegerausstellung in Dortmund wurde der Besitzer des Zwingers „von der Hohen Flur", Jürgen Göthel, auf dem VDH-Festabend mit der
Baron-von-Gingin-Gedächtnis Medaille ausgezeichnet. Die Medaille ist einzigartig in der Welt. Sie ehrt großartige Kynologen, die sich mit Passion und Kompetenz für ihre Rasse eingesetzt haben und ist die höchste kynologische Auszeichnung des Vereins für das Deutsche Hundewesen. Die Preisträger gehören zu denen, die Erstklassiges auf ihrem Gebiet geleistet haben, zum Wohl ihrer Rasse.

Ronja von der Hohen Flur

Rambo v.d. Hohen Flur Jugendchampion

Bericht Bayerische Rundschau vom 08.01.2009


Ronaldo von der Hohen Flur ZB.38176

Dino v.d.Hohen Flur. geb.18.05.2006 Dt. Champ. eingereicht

Mirakel von der Hohen Flur, gew.16.11.07

Yongster von der Hohen Flur wird jetzt von Jac Houben gehandelt

Brunhilde von der Hohen Flur

Julchen von der Hohen Flur gewinnt in Birmingham auf Cruft Res.CC


Druckbare Version